auf ein Neues

Namaste,

ich melde mich zurück und entschuldige mich für die lange Fehlzeit. Eigentlich war das ja alles ganz anders geplant, aber meistens kommt es eben anders als man denkt. Ich hätte ungefähr tausend Ausreden, will damit aber niemanden langeweilen. Jetzt bin ich auf jeden Fall wieder hochmotiviert und bereit weiter zu machen.

Obwohl, dass mit der Motivation so eine Sache ist… Nun ja, ein Jahr ist zu lange – es bleibt natürlich das große Ziel – aber, ich habe mich da belesen, es ist wohl doch besser, sich neben einem großen Ziel, mehrere kleine (Etappen)Ziele zu setzen, so dass man, also ich, immer wieder die Bestätigung erhält, etwas erreicht zu haben (oder eben nicht).

Also werde ich mir zukünftig wöchntliche Ziele setzen, in der Hoffnung, dass es dann für mich besser funktioniert. Ziele auf der Matte, Ziele in der Küche (also alles was, Ernährung betrifft) und evtl. noch weitere, abseits von Matte und Küche.

So stellen sich wieder einmal die alles entscheidenden Fragen, wo will ich hin, wie komme ich da hin und warum will ich da hin.

Om Shanti

Chamundi

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: